Nur hereinspaziert in die Touristeninformation der Kurverwaltung Göhren


Wir freuen uns auf unsere Gäste in der seit dem Frühjahr dieses Jahres neu eröffneten und neu gestalteten Touristinformation in der Poststraße 9 im Ostseebad Göhren. Neben fachkundigem Rat durch unsere Mitarbeiter/-innen gibt es bei uns diverse Souvenirartikel zu kaufen und natürlich auch vielerlei praktische Dinge. Dazu gehören beispielsweise Eintrittskarten- und Kombitickets für das Ozeaneum Stralsund (somit entgehen Sie evtl. langen Wartezeiten im Ozeaneum), Eintrittskarten für das Nationalparkzentrum Königsstuhl, Fährtickets nach Hiddensee inklusive des Hiddenseetickets, Eintrittskarten für das Naturerbezentrum in Prora, Schiffstickets für die Fahrten zum Kreidefelsen, Tickets für das Theater Putbus und die Komödie Rügen und natürlich auch die ganzjährige Vorbestellungsmöglichkeit für die Störtebeker-Festspiele. Auch die Kurbibliothek „Max Dreyer“ befindet sich im Haus des Gastes in der Poststraße 9. Zudem finden Sie im Haus des Gastes auch die Zimmervermittlung des Fremdenverkehrs- und Gewerbevereins Göhren e.V.
Öffnungszeiten der Touristeninformation im Zeitraum November bis März: Montag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr, Dienstag von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr, Samstag von 10.00 Uhr bis 15.00 Uhr
Öffnungszeiten der Bibliothek im Zeitraum November bis März: Montag, Mittwoch, Donnerstag von 9.00 Uhr bis 16.30 Uhr, Dienstag von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr und Freitag 9.00 Uhr bis 15.00 Uhr.
Nur hereinspaziert, wir freuen uns auf Ihren Besuch. Übrigens: Bei uns können Sie auch jetzt schon Ihre Eintrittskarten für die STÖRTEBEKER-FESTSPIELE 2015 erwerben, auch per Telefon 038 308 – 66 790

_62P8086

Advertisements

Über Ostseebad Göhren

Herzlich Willkommen auf den Seiten der Kurverwaltung des Ostseebades Göhren! Die Kurverwaltung des Kneippkurortes und Ostseebades Göhren bietet Ihnen vielfältige Informations- und Buchungsmöglichkeiten für Ihren Aufenthalt direkt an der Ostseeküste.
Dieser Beitrag wurde unter Göhren, Information, Touristeninformation abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Nur hereinspaziert in die Touristeninformation der Kurverwaltung Göhren

  1. Bärbel Andres schreibt:

    Ich war soeben das zweite Mal in Göhren – und ich werde mir für meinen nächsten Urlaub auf Rügen einen anderen Ort aussuchen. Das hat viele Gründe: Da ist zum einen die Anfahrt über die B196 – immer reichlich befahren und mit den vielen Bahnübergängen eine zeitliche Herausforderung (wer von Göhren nach Binz einmal zwei Stunden benötigte, weil es wegen Baumschnitts im Juni (!) einen langen Stau gab, weiß, was ich meine). Dafür kann Göhren natürlich nichts. Was mich aber richtig gestört hat, ist das große Transparent am Strand: „Raucher sind hier nicht erwünscht!“. Ich bin Raucher, rauche nie am Strand (dafür ist mir dort die gute Luft zu schade), fühle mich aber durch das Transparent als Person angegriffen! Hätte dort gestanden: „Rauchen nicht erwünscht“ hätte ich die Formulierung etwas unhöflich gefunden. So empfand ich es als einen Angriff auf und eine Diskriminierung meiner Person und ziehe daraus meine Konsequenzen. Und obwohl ich in Göhren nicht erwünscht war, habe ich brav meine Kurtaxe bezahlt. Das mache ich dann in Zukunft lieber anderswo!

    Gefällt mir

    • Ostseebad Göhren schreibt:

      Sehr geehrte Frau Andres,

      vielen Dank für Ihre Anmerkungen zum Strand in Göhren.

      Auf den Bannern steht, „Rauchen hier nicht erwünscht“ und nicht „Raucher hier nicht erwünscht“. Zudem bezieht sich dies lediglich auf die Bereiche zwischen den Bannern, also zwischen Zugang 3 und 4 und Zugang 8 und 9. Diese eingerichteten „Nichtraucherbereiche“ resultierten u.a. aus einer Gästebefragung, die vor einigen Jahren durchgeführt worden ist. Insbesondere Familien mit Kindern äußerten darin den Wunsch, solcher Art Strandbereiche einzurichten, denn immerhin ist Göhren mit dem „Gustav“, dem Prädikat für einen familienfreundlichen Urlaub, ausgezeichnet. Sehr gern versuchen wir, die Wünsche und Anregungen unserer Gäste zu berücksichtigen und es wurden somit zwei solcher Bereiche eingerichtet. An allen anderen Bereichen, und dies sind immerhin noch weitere 22 Zugänge, können Sie natürlich rauchen. Dazu können Sie natürlich sehr gern unsere Strandaschenbecher nutzen, die Sie kostenlos beispielsweise im Seebrückenhaus oder auch in der Touristeninformation der Kurverwaltung erhalten. Ich denke, dass somit von „Diskriminierung“ der Raucher zu sprechen, sicherlich nicht ganz richtig ist.

      Wir würden uns sehr freuen, Sie wieder hier im Ostseebad und Kneippkurort Göhren begrüßen zu dürfen.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s